Verstörungstheorien

Für die außergewöhnliche Marlies Hübner, mit der mich seit vielen Jahren eine besondere Freundschaft verbindet, ist der erste riesige Schritt in die Welt des Bücherschreibens getan und ich freue mich sehr sie dabei mit Fotografien zu unterstützen. 

Für das Cover ihres ersten Buches haben wir, wie man sieht, die Badewanne als Stillmittel der Verstörung genutzt und ich muss sagen das ich das Resultat passend und gelungen finde. 

Auch der Verlag freute sich über eine professionelle Arbeit, so das Feedback.

Autismus ist eine unsichtbare Behinderung, über die bis heute zahlreiche Vorurteile bestehen und großes Unwissen herrscht. Besonders in den Medien wird der Begriff oftmals als plattes Stilmittel für negatives Verhalten fehlverwendet, jedoch nicht hinterfragt oder gar verstanden. Autisten nehmen ihre Umwelt anders wahr: Kommunikation ist ein Minenfeld, soziale Interaktionen sind oft unlogisch, und Sinneseindrücke wirken wie ungefiltert auf das Gehirn einprasselnde Geschosse. Besonders bei Mädchen und Frauen wird die korrekte Diagnose erst spät gestellt, weil die Symptome mit Schüchternheit, Verschlossenheit und ähnlichen Charakterzügen verwechselt werden. 

Hier kann man ihr Buch bei Amazon kaufen:


Portraits einer Autorin die sich in ihrem ersten Buch mit ihrem Autismus auseinandersetzt. 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.